Geschichtliches über den Berghof

Die Eheleute Helma und Friedel Heeg führten über viele Jahre hinweg die Gaststätte „Steinbachtal“ in Steinbach hinter der Sonne. So wurde der Ort jahrelang in alten Landkarten genannt. Heute ist er seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel bei Wanderern und Ausflüglern aus Hessen und Bayern.

An einem Südhang hoch über dem Steinbachtal eröffneten sie am 3. November 1962 die Pension mit Gasthaus Berghof. Die Kochkunst von Helma Heeg war bereits weithin bekannt und lockte viele Jahre lang Gäste ins Haus.

1976 wurde die Pension mit damals 12 Betten durch einen Hotelanbau auf 24 Beten erweitert. Nun gibt es insgesamt 8 Doppelzimmer und 8 Einzelzimmer im Berghof. Hier logierten schon Sportgrößen wie Fritz und Otmar Walter, die französische Ski-Olympiasiegerin Marielle Goitschel, der Sänger Karel Gott und der Schauspieler Herbert Herrmann.

Nachdem Helma Heeg schon mit 53 Jahren verstarb, hinterließ sie ihrem Mann und den beiden Söhnen Klaus und Michael das familiengeführte Haus. Beide Söhne absolvierten eine Kochausbildung, Klaus Heeg besuchte zudem die Hotelfachschule in Bad Reichenhall. 1983 übernahm er den Betrieb von seinem Vater und bewirtschaftete ihn bis zu seinem Tode im Jahr 2006 mit seiner Frau Sigrid. Die beiden Söhne Christian und Andreas helfen seitdem engagiert im Familienbetrieb.

Sohn Christian, ebenfalls gelernter Koch, hat in verschiedenen renommierten Hotels wie dem Arabella Sheraton in Frankfurt am Main, dem Golfhotel Maximilian in Bad Grießbach, der Traube Tonbach in Baiersbronn und dem Louis C. Jakob in Hamburg gearbeitet sowie verschiedene Praktika in bekannten Häusern in Bangkok, Paris und London absolviert. Ihn zieht es jährlich vom heimischen Küchenherd, um seine Kenntnisse und Erfahrungen zu erweitern.

Andreas absolvierte im Steigenberger Frankfurter Hof in Frankfurt am Main erfolgreich seine Berufsausbildung zum Hotelfachmann. Unmittelbar danach arbeitete er für Stedmans Catering Hospitality in Sydney in Australien. Dann besuchte er die Hotelfachschulen in Pegnitz und Heidelberg und schloss sie mit Auszeichnung ab. Der geprüfte Diplom-Hotelbetriebswirt studiert seit 2012 Steuerrecht beim Bayerischen Landesamt für Steuern.

Sigrid Heeg, geb. Herteux, ist gelernte Rechtsanwaltsgehilfin und lernte im Berghof ihren Mann Klaus kennen und lieben. Er unterrichtet sie in der Kunst des Kochens. Sie führt den Familienbetrieb auch nach seinem Tode aufopfernd und voller Hingabe bis heute weiter.